Suche
×
Witteringstr. 1, 45130 Essen, Rüttenscheid

Rechtsanwälte Arbeitsrecht

0201/438760

Sie sind gekündigt worden und wollen dagegen vorgehen oder haben Fragen zum Thema Arbeitsrecht? Wir unterstützen Sie und beantworten Ihre Fragen.

Friedrich-Ebert-Str. 4-8, 45127 Essen, Zentrum, Mitte

Rechtsanwälte Arbeitsrecht

0201/831130

Von uns werden Arbn., Arbg. & BtrR in allen arbeitsrechtlichen Angelegenheiten. Beim Verfassen des Arbeitsvertrages bis hin zur Kündigung.

Hallostr. 3, 45141 Essen, Stoppenberg

Rechtsanwälte Arbeitsrecht

0201/125260

Das Arbeitsverhältnis wird gekündigt? Unterstützung beim Abmahnen oder Erstellung eines Arbeitszeugnisses?

Annastr. 58-64, 45130 Essen, Rüttenscheid

Rechtsanwälte Arbeitsrecht

0201/86999939

Abfindung, Abmahnung, Arbeitsrecht, Aufhebungsvertrag, Beamtenrecht, Beförderung, Betriebsrat, Betriebsverfassungsrecht, Interessenausgleich, Seminare

Teaser Bild

Anwälte Dr. Lingenberg & Partner GbR

Bredeneyer Str. 2b, 45133 Essen, Bredeney
(0 Bewertungen) Jetzt bewerten

Rechtsanwälte Arbeitsrecht

0201/7595656

Teaser Bild

Asch & Degener

Rechtstr. 10, 45355 Essen, Borbeck
(0 Bewertungen) Jetzt bewerten

Rechtsanwälte Arbeitsrecht

0201/6851840

Rechtsanwälte Arbeitsrecht Infos

Arbeitsrecht

Im Arbeitsrecht wird zwischen dem kollektiven und dem Individualarbeitsrecht unterschieden Während das kollektive Arbeitsrecht z. B. die Rechte und Pflichten von Arbeitgebern und Betriebsräten regelt, befasst sich das Individualarbeitsrecht mit den Rechten und Pflichten von Arbeitnehmern und Arbeitgebern. Hier gibt es ein breites Spektrum.

Das Individualarbeitsrecht gilt immer dann, wenn Arbeitnehmer und Arbeitgeber einen Vertrag mit einander geschlossen haben, aus dem sich die wesentlichen Rechte und Pflichten ergeben. Dies sind insbesondere die Pflicht zur Leistung von Arbeit sowie die Pflicht zur Zahlung von Gehalt bzw. Lohn. Einbezogen in den Arbeitsvertrag werden in vielen Fällen auch Regelungen in Tarifverträgen, die zwischen den Gewerkschaften und den Arbeitgeberverbänden geschlossen werden. Für die Auswirkung eines Tarifvertrages auf das Arbeitsverhältnis ist jedoch nicht erforderlich, dass der Arbeitnehmer auch Mitglied einer Gewerkschaft ist.

Unterschiedliche rechtliche Auffassungen darüber, ob z. B. Überstunden zu bezahlen, Versetzungen an einen andern Arbeitsplatz berechtigt, der Urlaub zu bestimmten Zeiten zu nehmen oder eine Abmahnung berechtigt sind, können jeder Zeit vorkommen und sollten zunächst außergerichtlich geklärt werden. Manchmal ist es nicht zu vermeiden, das Arbeitsgericht zur Beilegung des Streits angerufen werden muss.

Auch die Beendigung eines Arbeitsverhältnisses hat viele Probleme, z.B., ob die ausgesprochene Kündigung wirksam, das erteilte Zeugnis einwandfrei formuliert ist oder noch Restzahlungen zu leisten sind. Auch hier bestehen zahlreiche Möglichkeiten, sein Recht mit anwaltlicher Hilfe durchzusetzen.

Immer auf dem Laufenden sein mit unserem Newsletter!